Duzen oder Siezen? Hilft die Duz-Kultur der Arbeitgebermarke?

Aktualisiert: Mai 11

Spannende Diskussionen im Forum Employer Branding beim Demographie Netzwerk Hamburg. Wenn es um die Frage nach dem "DU" oder "SIE" geht, ist man gleich mittendrin im Thema Unternehmenskultur.


Und mit Tobias Krüger, Division Manager Kulturwandel bei der Otto Group, hatte ich natürlich einen großartigen, erfahrenen Gesprächspartner. Hier geht es direkt zum Interview: LINK (Anette Altrock, Coltos Gmbh, im Gespräch mit Tobias Krüger, Division Manager Kulturwandel Otto Group.)

Es gab spannende Einblicke in den Kulturprozess bei Otto, der seit 2015 läuft. Wichtige Erkenntnisse, die Tobias den Teilnehmenden mitgegeben hat:

  • DU oder SIE ist gar nicht die entscheidende Frage, sondern warum beschäftigt man sich mit der Frage und was will man erreichen

  • Voraussetzung ist der Wille zum Kulturwandel und dieser Prozess braucht einen langen Atem

  • Da anfangen, wo positive Energie 🚀 ist und ganz viel kommunizieren und erklären

Aber die wichtigste Äußerung war: "Es muss vom Kopf ins Herz rutschen!"

Und das ist auch das Wichtigste in unseren Projekten. Menschen müssen das Gefühl haben, es bringt etwas, wenn sie sich engagieren - Motivation schaffen für ein gemeinsames Ziel.