Rückblick, Einblick, Ausblick - 2022 und alles bleibt anders

Kontinuität und Erfolg gehen häufig Hand in Hand - das ist kein Geheimnis. Unseren Ausblick auf die Themen von 2022 wollen wir deshalb mit einem Rückblick auf das letzte Jahr verbinden, dabei vor allem auf die Erfahrungen mit unseren Kunden. Und um es bereits vorwegzunehmen: Manche Themen sind nach wie vor gefragt und werden wichtiger Teil unserer Arbeit bleiben.

Stärkung digitaler Kompetenzen von Führungskräften


Eines unser erfolgreichsten Angebote im letzten Jahr war unser LIVE-Webinar "Erfolgreich virtuell führen". Dieses interaktive Format vermittelte Basiswissen für Führungskräfte im virtuellen Raum. In kleinen Gruppen kamen diese aus dem ganzen Unternehmen zusammen. Highlight war immer der intensive Austausch in Kleingruppen. So konnte vor allem Dialog entstehen und Vertrauen gestärkt werden.


Es hat sich auch gezeigt, dass gerade die Basics zu virtuellem Arbeiten immer wieder wichtig waren. "Kann ich meinem Team sagen, dass alle die Kamera anmachen sollen?" Diese und ähnliche Fragestellungen wurden diskutiert mit dem Ziel, Selbstsicherheit in der Führung zu erlangen.


Besonders erfreut waren wir, dass wir die Führungskräfte von Wärme Hamburg und Hamburg Energie schon vor Ihrer Fusion am 01. Januar 2022 gemeinsam mit diesem Format begleiten durften. Das Kennenlernen und Zusammenwachsen unterschiedlicher Unternehmenskulturen konnten wir dadurch fördern und stärken. Für die gute, vertrauensvolle Zusammenarbeit in den neu entstandenen Hamburger Energiewerken ein gelungener Auftakt. Ein Feedback hat uns hier besonders erfreut:


„Gehört für mich zur Pflichtqualifizierung!! Einfach super!“ - Matthias Weigel, Teamleiter Hamburg Energie -

Das zeigt, dass wir die Themen gut getroffen haben. Auch in 2022 werden wir dieses Format weiter anbieten. Da virtuelles Arbeiten Teil unserer Arbeitswelt bleiben wird, werden wir den Fokus auf die Potenziale lenken und uns intensiver mit den besonderen Herausforderungen hybrider Führung beschäftigen. Und wir werden eine Reihe weiterer Angebote machen, die auf der Grundausbildung aufsetzen.


Förderung des Nachwuchses in technischen Branchen - unsere offene, hybride Grundausbildung zum Thema Führung


In 2021 war der Start für unsere erste unternehmensübergreifende Ausbildung. Talente aus verschiedenen Unternehmen technischer Branchen kommen zusammen, um gemeinsam zum Thema Führung zu lernen. Bei den Anmeldungen achten wir darauf, dass Diversität bei den Teilnehmenden gewährleistet ist.


Überwältigt war unser Trainer*innen-Team von den positiven Rückmeldungen und der großartigen Dynamik unter den Teilnehmenden. Unser Konzept ist aufgegangen! Der Blick über den Tellerrand ist zudem heute wichtiger denn je.


„An der Ausbildung hat mir gefallen, dass uns ein Trainerteam betreut hat. Für jedes Fachthema gibt es einen Experten, was es sehr abwechslungsreich macht.“ - Teamleiterin Controlling eines Stadtwerkes -


Am 23. März 2022 startet der nächste Durchgang, ein weiterer ist bereits für den Herbst geplant. So können Unternehmen ihr Talentmanagement verlässlich mit uns planen.


Social Intranets - unverzichtbar für die Kommunikation in hybriden Arbeitswelten


Gute Kommunikation und Zusammenarbeit gehören zu den wichtigsten Erfolgsfaktoren. In hybriden Arbeitswelten lässt sich interne Mitarbeiterkommunikation nur über ein Social Intranet gewährleisten. Mit unseren verschiedenen Softwarekooperationspartnern sind wir auch zu diesem Themenfeld gut aufgestellt. Optimalerweise ergänzen diese Tools auch MicrosoftTeams, was in vielen Unternehmen für die Zusammenarbeit eingesetzt wird. Aber es gibt darüberhinaus Mehrwerte, wie z.B. den Aufbau eines Unternehmens-WIKIs. Ein wichtiges Thema, wenn es um die Sicherung von Mitarbeiterwissen geht. Die Generation der Babyboomer verabschiedet sich in den nächsten Jahren in den Ruhestand, so dass es höchste Zeit wird, für einen gelingenden Wissenstransfer zu sorgen.


Wir freuen uns auf weitere Projekte in 2022 und unterstützen bei der Implementierung und einem guten Start. Es geht nicht nur um die möglichst einfache Einführung eines IT-Tools sondern um die Begleitung der Veränderungen in der Unternehmenskultur, die damit einhergehen. Gerade in mittelständischen Unternehmen nimmt das Thema an Fahrt auf. Denn Transparenz von Informationen und die Möglichkeiten der Beteiligung sind wichtig für die Mitarbeiterbindung. So wird auch die Feedback-Kultur gestärkt.


Apropos Kultur: Eine Überraschung in der Kommunikation


Wir freuen uns über alle Kunden, die wir neu kennenlernen. Im letzten Jahr hatten wir ein Gespräch mit einem Leiter Human Resources in der Energiewirtschaft. Kurz nach dem Start des Gespräches bat er, ihn doch lieber zu duzen. Er hätte damit so gute Erfahrungen gemacht, dass er sich das wünschen würde. Überrascht und erfreut haben wir natürlich zugesagt.


Das Duzen in den Unternehmen hat stark zugenommen. Aber dass uns Kunden gleich das DU anbieten, ist für uns als Beratungsdienstleister doch etwas Besonderes. Wir stellen aber fest, dass schneller Vertrauen entsteht und der Umgang in der Zusammenarbeit unkomplizierter ist. Wir sind gespannt, wie sich das weiterentwickelt.


Neue Lösungen für das Büro von morgen


Die Pandemie hat vieles verändert, nicht zuletzt die Anforderungen an das Büro von morgen. Zum einen gilt es, Distanz zu ermöglichen, zum anderen haben Mitarbeitende das Bedürfnis nach Dialog und Gemeinschaft. Hybride Modelle, dass heißt die Verbindung zwischen physischen und digitalen Arbeitsräumen, sind für viele eine präferierte Lösung.


Die entscheidende Frage lautet: WIE wollen wir zukünftig arbeiten?


Dieser Frage gehen wir in unseren neuen Beratungsangeboten nach, die wir gemeinsam mit Joppich&Riekhoff, einem erfolgreichen Raumplanungsbüro und Büroausstatter entwickelt haben. In interaktiven Workshops werden die Mitarbeitenden aktiv mit einbezogen. Wir erarbeiten die Grundlagen für die Planung neuer Bürokonzepte. Dabei spielt natürlich auch die jeweilige Unternehmenskultur eine wesentliche Rolle.


Mit dieser Kooperation schaffen wir Mehrwerte für unsere Kunden. Wir sorgen für die Nutzung von Potenzialen und eine hohe Mitarbeiterzufriedenheit.



In Planung ist, dass wir im Frühjahr zu gemeinsamen Veranstaltungen einladen. Unsere Kunden wollen wir vernetzen und einen Erfahrungsaustausch zum Thema anbieten. Und natürlich erhalten sie die Möglichkeit, die neuesten Trends in der Bürogestaltung vor Ort ganz real anschauen und erleben zu können. Zum thematischen Einstieg wird es darüberhinaus weitere virtuelle Formate geben. Hier gibt es abschließend schonmal ein passendes Zitat:


„Wenn ein Gebäude nicht zur Zusammenarbeit anregt, verlieren Sie viel Innovation und die Magie, die durch Zufall ausgelöst wird." - Steve Jobs -

Auch in 2022 sind wir Ihr/Euer innovativer Partner bei der Gestaltung neuer Arbeitswelten - für mehr Geschäftserfolg und Mitarbeiterzufriedenheit. Wir freuen uns auf viele gemeinsame Projekte.