Warum Kreativität im Führungsalltag wichtig ist?

Aktualisiert: 7. Juli

So viele Anforderungen werden heute an Teams gestellt. Dabei werden die Herausforderungen immer größer. Oft sind schnelle und kreative Lösungen gefragt und nötig. Führungskräfte brauchen Methoden, um diese mit Ihren Teams zu entwickeln.

"Es gibt diesen Mythos, dass Menschen entweder kreativ sind oder nicht. Viele denken, sie seien nicht kreativ, wenn sie nicht künstlerisch begabt sind oder Musik komponieren können. Dabei sind wir alle auf die eine oder andere Weise kreativ." Dr. Caroline di Bernhardi Luft, Queen Mary University London

Meistens reicht ein banales Brainstorming aber nicht aus, um im Prozess voranzukommen. Und oft fehlt es an Kreativität und Methodik, um Themen und Fragestellungen gewinnbringend im Team zu bearbeiten. Wie kommt man von einer vagen Idee ins Handeln, zu einer Lösung und ans Ziel? Diese Fragen beantworten wir im vierten Modul unserer Nachwuchskräfteausbildung. Unser Trainerkollege Oliver kennt sich bestens mit Kreativitätstechniken aus und sorgt für einen abwechslungsreichen Online-Workshop. Er zeigt auf, wie Teams aus der gedanklichen Sackgasse wieder hinausfinden. Es werden intuitive Methoden - bei denen assoziiert wird - sowie diskursive Methoden - bei denen systematisch und analytisch vorgegangen wird - vorgestellt. Der gedankliche Kopfstand kann beginnen, sehr zur Freude unserer Teilnehmer*innen :-)

Farbige Paiere
Farbige Papiere

Neben guten Lösungsansätzen können Führungskräfte damit auch noch Spaß in der Zusammenarbeit vermitteln. Eine großartige Möglichkeit, den Teamzusammenhalt zu stärken. Und nicht zu vergessen: Kreativität ist wichtig, um Innovation zu fördern.